Europäisches Bibliodrama - Netzwerk

Von August 2001 bis Juli 2004 trafen sich Bibliodrama-Interessierte (Lehrende und Lernende) aus sieben europäischen Ländern (Ungarn, Österreich, Schweiz, Deutschland, Dänemark, Schweden, Finnland) regelmäßig im Rahmen eines von der Europäischen Union (Sokrates- Grundtvig II) geförderten Projekts "Bibliodrama Langzeit Fortbildungen in Europa".

Die Mitglieder dieses Projektes gründeten das "Europäische Bibliodrama-Netzwerk", um die begonnene Zusammenarbeit fortzusetzen.

Das "Europäische Bibliodrama-Netztwerk" versteht sich als offene Plattform, an der alle Interessierten mitarbeiten, Informationen austauschen und sich kollegial und fachlich beraten können.

Das "Europäische Bibliodrama-Netzwerk" organisiert sich wesentlich über das Engagement seiner Mitglieder. Jährliche Treffen dienen dem Austausch, der kollegialen Beratung und der Fortbildung im Bibliodrama.

7. Konsultationstreffen in Gelnhausen, 21.-22. Mai 2004: Hier wurden die wichtigsten Beschlüsse über die künftige Struktur gefasst. Darum hier das Protokoll dazu: Protokoll